Gladiator PLUS

Shopbanner Produkt

 

 

Was ist GladiatorPLUS?

 

Propolis, Ginseng und Mariendistel waren bereits den alten Ägyptern und Chinesen vor Tausenden von Jahren bekannt und wurden wegen ihrer herausragenden Eigenschaften als Heilpflanzen eingesetzt.

In GladiatorPLUS werden diese Stoffe erstmals in 100% wasserlöslicher, patentierter Form bereitgestellt. Auf diese Weise stärkt und vitalisiert GladiatorPLUS selbst bei kleinen hoch konzentrierten Mengen zusätzlich zur Tiernahrung schnell und zuverlässig.


GladiatorPLUS: Gesundheit und Lebensenergie


Nährstoffdefizite ausgleichen, Immunsystem stärken, Darmgesundheit pflegen, Stoffwechsel unterstützen und Stresspegel senken.

Die Natur in wasserlöslicher Form – hoch wirksam und optimal bioverfügbar.
Nicht unzählige verschiedene Produkte, sondern eine effektive Lösung.

 

GladiatorPLUS ergänzt die Tiernahrung mit wertvollen Inhaltstoffen – für mehr Gesundheit und Vitalität!

Ein starkes Immunsystem ist der beste Schutz gegen jede Art von Erkrankung, ob beim Menschen oder bei Tieren. Deshalb spielt die Tiernahrung eine besonders wichtige Rolle. Genau hier setzt das Nahrungsergänzungsmittel GladiatorPLUS an. Mit seinen wertvollen, leicht absorbierbaren Nährstoffen liefert GladiatorPLUS dem Tier alle wichtigen Inhaltsstoffe für eine gesunde Tiernahrung. Die Verabreichung von GladiatorPLUS stärkt die Abwehrkräfte und unterstützt den Organismus im Kampf gegen Krankheitserreger. So wirkt GladiatorPLUS bereits in der Vorsorge, denn nur ein intaktes Abwehrsystem kann sich erfolgreich gegen die Ausbreitung von Krankheitserregern wehren!

Die Zugabe von GladiatorPLUS zur Tiernahrung versorgt das Tier mit hochwirksamen Nährstoffen, die sich schnell im Körper auflösen und so direkt ihre Wirkung entfalten können. Ist das Tier bereits geschwächt, hilft GladiatorPLUS bei der Sanierung der Darmflora. Das geschwächte Immunsystem des Tiers wird gestärkt und es erholt sich schneller und nachhaltig.

Dies gilt auch für Wurmkuren und Impfungen, die den tierischen Organismus durch die Verabreichung von Chemikalien zusätzlich belasten. In diesen Fällen unterstützen die Wirkstoffe in GladiatorPLUS den schnellen Abbau und die natürliche Ausscheidung abgebauten Chemikalien und deren Zerfallsprodukte.



Zusammensetzung von GladiatorPLUS

 

 

Die physiologisch wertvollen Bestandteile von GladiatorPLUS werden in einem Spezialverfahren zu hochenergetischen Ernährungskomponenten verarbeitet. Nicht nur der Inhaltsstoff selbst und die höchstmögliche Qualität sind entscheidend, sondern Darreichungsform, Kombination und Verhältnis der Stoffe tragen zu einem optimalen Fütterungsergebnis bei.


Zusammensetzung von GladiatorPLUS:


Ginseng, Propolis, Bienenwachs, Malzkeime, Rohlezithin, Rote Beete- Extrakt, Mariendistel- Extrakt, Kieselsäure, Artischocken- Extrakt, natürliches Rindfleischaroma (beim Hund) / natürliches Apfelaroma (Katze, Pferd), Schweizer Quellwasser


Analytische Bestandteile:
Rohasche (2,1 %)
Rohfette (<1%)
Feuchtegehalt (86 %)
Rohprotein (1,7 %)
Rohfaser (<1%)
Natrium (<1%)

 

 

Ginseng, auch die „Wurzel des Lebens“ genannt, ist das wohl weltweit am meisten verwendete pflanzliche Nahrungsergänzungsmittel und hat vor allem in Asien eine Jahrtausende alte Tradition.


 

Wie wirkt Ginseng?


Adaptogene Wirkung
Ginseng werden adaptogene Eigenschaften nachgewiesen. Das bedeutet, dass es bei der Anpassung des Körpers an verschiedene Stressfaktoren psychischer und physischer Art behilflich sein kann. Das Tier wird darin unterstützt wieder ins Gleichgewicht zu finden - Funktionsminderungen werden gebessert und Überfunktionen zurück genommen.

Durchblutung
Ginseng stärkt das Herz-Kreislauf-System, verbessert die Durchblutung und wirkt regulierend auf den Blutdruck ein. Er unterstützt durch eine Erhöhung des Sauerstoffanteils im Blut die Infektabwehr und Regenerationsfähigkeit des Tieres.

Entgiftung
Ginseng kann sich positiv auf die Stoffwechselvorgänge auswirken, indem es die Vitalität und Beweglichkeit von Magen und Darm sowie die natürliche Entgiftung fördert.

Fazit
Ginseng unterstützt den Körper auf vielfältige Weise, so dass er seine Selbstheilungskräfte optimal nutzen kann und in der Lage ist, sich gegen belastende Einflüsse von außen zu schützen.

 


 

Wie wirkt Propolis?


• antibakteriell
• antiviral
• fungizid
• immunstimmulierend
• schmerzlindernd
• entzündungshemmend
• wundheilend


Herkunft

Propolis wird von Bienen aus Knospen und der Rinde verschiedener Pflanzen hergestellt und geschickt eingesetzt: Sie dichten mit dieser harzigen Substanz ihren feucht-warmen Stock ab und halten ihn so keim- und pilzfrei. 
Bereits eingedrungene Bakterien, Pilze und andere Mikroorganismen werden durch Propolis in ihrer Entwicklung gehemmt und bestenfalls abgetötet.

 

 

Was macht Propolis für Ihr Tier zu einem idealen Bestandteil der Nahrungsergänzung?

Aufgrund dieser Wirkweise wird Propolis bereits seit frühester Zeit als natürliches Antibiotikum genutzt.
Durch seinen positiven Einfluss auf den Darm wird das Immunsystem dabei unterstützt, seine Aufgaben noch besser zu bewältigen. Der Körper kann sich auf diese Weise konsequent gegen Krankheitserreger wehren. Haben diese jedoch bereits Schaden angerichtet, agiert Propolis wegen seiner schmerzlindernden und entzündungshemmenden Wirkung ein zuverlässiger Begleiter während des Heilungsprozesses.
 

Die hervorragende Zusammensetzung wertvoller Naturstoffe in Kombination mit antioxidativen Phenolverbindungen macht Propolis zu einem wahren Juwel in der Nahrungsergänzung.

Das in GladiatorPLUS enthaltene, fettlösliche Propolis wird durch das Spezialverfahren der Solubisierung wasserlöslich gemacht und steht so dem Körper zuverlässig und schnell zur Verfügung.

 


 

Wie wirkt Kieselsäure und Silizium?


Kieseläure (Silizium) zählt in der Ernährung – obwohl es zu den am häufigsten Vorkommenden Elementen der Erde gehört - zu den Spurenelementen.

Silizium ist in Knochen, Knorpeln, Zähnen, Haaren und Horn lokalisiert, hat aber seine größte Bedeutung für die Geschmeidigkeit und Reißfestigkeit des Bindegewebes.

Im Bindegewebe hat es die Aufgabe, das Feuchtigkeitsspeichervermögen zu verbessern und die Bildung von Kollagen zu unterstützen. Daher spielt Silizium eine große Rolle bei der Knochen - und Knorpelbildung sowie bei der Regeneration des Sehnengewebes. Silizium scheint weiterhin die Hemmung von Entzündungen durch Steigerung der Aktivität der Lymphozyten zu bewirken.

Durch den über Corticoide, Sexual- und Schilddrüsenhormonen regulierten Stoffwechsel des Siliziums verändert sich gerade im Alter der Anteil und die Form des Siliziums im Körper. Während in der Jugend das Silizium in kolloidal gelöster Form im Gewebe vorliegt und für Geschmeidigkeit sorgt, verringert sich im Alter nicht nur die Resorptionsfähigkeit für Silizium sondern auch seine Aktivität.


Hier liegt der besondere Vorteil in der Ernährungsunterstützung mit Gladiator PLUS. Das hoch bioverfügbare Silizium wird in seiner aktiven Form schnell in Bindegewebe, Haut und Horn eingelagert. Dadurch kann sich das Gewebe regenerieren und der Erfolg ist schnell „sichtbar“.


Solubisiertes Silizium gleicht schnell Mangelsituationen aus, die sonst zu Knorpelschäden, Sehnen- und Bänderschwäche führen könnten. Aber auch Wachstumsstörungen, Hauterkrankungen wie chronischen Ekzemen und Juckreiz , Haarausfall, brüchige Hufe, Zahnfleischbluten und Maulentzündungen können auf Siliziummangel hinweisen.


 

Wie wirkt Quellwasser?


Auch das für die Herstellung von GladiatorPLUS verwendete Wasser hat eine besondere Qualität.

Es stammt aus der Schatzalp-Quelle in den Davoser Bergen. Weshalb ein qualitativ hochwertiges Wasser von essentieller Bedeutung ist, wird durch einen Auszug aus dem Buch „Homöopathie verstehen“ von Dr. Hans Martin Steingassner (Maudrich, ISBN 978-3851757224) deutlich:


Wasser ist die Grundlage allen Lebens. Es hat ein „Gedächtnis“, welches ihm erlaubt, einmal erhaltene Information auf der Ebene bestimmter Frequenzen zu speichern. Es wird daher als Zwischenspeicher für Information benutzt. Wasser ist in der Lage, auf elektromagnetische Wellen zu reagieren, indem das Wassermolekül in Schwingungen gerät und dabei seine Struktur verändert. Die Veränderungen der Wasserstruktur hängen von den enthaltenen Energiequanten ab. Wasser kann die Energie elektromagnetischer Wellen speichern, behalten und zu einem späteren Zeitpunkt an andere Wassermoleküle oder andere Moleküle weitergeben.

Aufgrund dieser Erinnerungsfähigkeit bleiben allerdings auch alle schädlichen Informationen aus chemischen Verunreinigungen in der Struktur des Wassers erhalten, selbst wenn die Stoffe chemisch und physikalisch herausgefiltert werden. Diese Tatsache kann aufgrund von Schwingungen nachgewiesen werden. Wenn man bedenkt, dass der Organismus zu zwei Dritteln aus Wasserbesteht, kann man die Wichtigkeit der durch Wasser übertragenen Information erahnen.“


 

Wie wirkt Mariendistel?


Mariendistel ist eine altbewährte Heilpflanze, die bereits im Mittelalter in deutschen Klostergärten angebaut wurde. Ihr Wirkstoffkomplex Salmarin erhöht die natürliche Schutzbarriere der Leber gegen toxische Einflüsse von außen und bewirkt bei einer bereits bestehenden Vergiftung die Bildung und Regeneration von Leberzellen sowie eine Hemmung von Entzündungen. Mariendistel kann somit sowohl bei akuten als auch chronischen Leberproblemen angewendet werden.



Mariendistel wirkt:


  • entgiftend durch Abschirmung der Leberzellen von Zellgiften

  • regenerativ für die Leberzellen

  • antioxidativ

  • gallefördernd: die Fettverdauung wird gefördert, wirkt leicht abführend

 

Warum Mariendistel füttern?


Die in GladiatorPLUS enthaltende Mariendistel kann die körpereigenen Entgiftungsmechanismen gezielt unterstützen. Der Organismus kann auf diese Weise gestärkt auf belastende Umwelteinflüsse reagieren und durch einen gut funktionierenden Stoffwechsel konsequent
von krankheitserregenden Giftstoffen befreit werden.

 

 

Wie wirken sekundäre Pflanzenstoffe?


Mit dem Ernährungsbericht der Bundesregierung wurde im Jahre 1996 offiziell bekannt, das sogenannte Sekundäre Pflanzenstoffe Bestandteil der Ernährung sein sollten, weil sie positiven Einfluss auf das gesamte Immunsystem haben und den Körper im Kampf gegen Infektionen mit Bakterien, Viren und Pilzen unterstützen.

Sekundäre Pflanzenstoffe sind chemische Verbindungen, die von Pflanzen synthetisiert werden. Mittlerweile wurden 60.000 bis 100.000 unterschiedliche Stoffe, vor allem in Kräutern, Gewürzen und Wurzeln entdeckt. Sie dienen den Pflanzen als einzig mögliche Verteidigungsstrategie gegenüber Fressfeinden wie Krankheitserregern, Pilzen und Insekten. Manche Sekundäre Pflanzenstoffe schützen die Pflanzen vor Bestrahlung und Verdunsten.

Im Gegensatz zu den Primären Pflanzenstoffen wie Kohlenhydrate, Fette, Eiweiß und Fasern dienen die Sekundären Pflanzenstoffe in der Ernährung nicht der Energielieferung. Sie zählen auch nicht zu den Vitaminen oder Mineralstoffen. Wohl aber unterstützen sie den Körper, dass er die durch Primäre Pflanzenstoffe vorhandene Energie besser umsetzen kann. Ein Mangel beeinträchtigt das Wohlbefinden und kann die Gesundheit schwächen. Aus diesem Grunde ist es wichtig, in einer modernen wissenschaftlich durchdachten Ernährung auf eine­ entsprechende Versorgung mit Sekundären Pflanzenstoffen zu achten.

Hier setzt GladiatorPLUS an. Eine der Hauptkomponenten von GladiatorPLUS ist ein durch Solubisierung für den Körper besonders leicht resorbierbar gemachter Ginseng. Er liefert genau wie die enthaltenen Kräuter- und Pflanzenbestandteile Sekundäre Pflanzenstoffe in bester Qualität.

 

 

Gladiator Plus gibt es für folgende Tiere: Pferd, Hund, Katze, Nagetiere und Vögel. Näheres zu Pferd, Hund und Katze bei Ernährungstipps für die jeweiligen Tiere.

Ich selbst wende Gladiator Plus in meiner Praxis und bei meinen eigenen Tieren an und kann es sehr empfehlen.